Zur besseren Übersicht die Einträge dieser Seite auf einen "Klick"

World Cup 2018- Neuer Ö Rekord durch Geza Eisserer

Eingetragen am 20.04.2018 von Daniela Frank

Neuer Österreichischer Rekord durch Geza Eisserer und Eva-Maria UNGER über 800m FS und WM-Limits.

Vom 14. - 15. April 2018 nahm der TSVÖ-Nationalkader der Flossenschwimmer am Welt-Cup in Leipzig teil, bei dem rund 400 Sportler aus 14 Nationen teilnahmen.

Die Mannschaft des FS-Kaders, begleitet von Co-Trainer Gerry Rogler und Kommissionsleiter Michael Maurer, erzielte bei dieser Weltcuprunde nicht nur neue Bestzeiten, sondern konnte auch gleich 2 neue Österreichische Rekorde sowie Limits für die WM 2018 erreichen. So schwamm Eva-Maria Unger über 800m FS mit einer Zeit von 7:19,16 einen neuen Rekord in der Allgemeinen Klasse und löste damit ein Limit für die WM 2018.

Geza Eisserer schwamm über 800m FS mit einer Zeit von 6:34,60 ebenfalls einen Österreichischen Rekord, erbrachte damit das Limit für die WM 2018 und sicherte sich den 3. Platz bei diesem Weltcup. Über 400m FS erreichte er sogar den 2. Platz mit einer Zeit von 03:06,03 und schwamm damit nicht nur einen neuen Österr. Rekord, sondern abermals eine Limitzeit für die WM 2018.

Ebenfalls sehr erfreulich waren die persönlichen Bestzeiten von Anna-Lena Deusch über 800m FS mit einer Zeit von 8:11,14 und von Patrick Schmidt über 400m FS mit 3:23,38 und über 800m FS mit 7:13,31.

 

Michael Maurer

Kommissionsleiter FS

Zurück zum Seitenanfang

EUROPAMEISTERSCHAFT FLOSSENSCHWIMMEN 2017

Eingetragen am 22.07.2017 von Daniela Frank

Sensationelle Leistungen unserer TSVÖ-Athleten,

6 X A-FINALE, 7.Platz im Finale über 4 x 200 m FS sowie  9 NEUE ÖSTERR.REKORDE

Vom 2. - 8. Juli 2017 fanden in Breslau/Polen die Europameisterschaften im Flossenschwimmen statt.

23 Nationen mit über 270 Sportler nahmen daran teil und unser TSVÖ-Team hat sich hervorragend in Szene gesetzt und eine bravuröse Vorstellung abgegeben.

Mit den Sportlern;Geza EISSERER, Dominik UNGER, Gerry ROGLER, Patrick SCHMIDT und unserem jüngsten Talent, Mikail CELIK waren es die erfolgreichsten internationalen Wettkämpfe im Flossenschwimmen, welche von TSVÖ-Athleten seit Jahren erzielt wurden, wobei die Erwartungen von Nationaltrainer Charly Kastner bei weitem übertroffen wurden!

Vierte, fünfte und sechste Platzierungen wurden von Geza EISSERER (1.LTC)  und Dominik UNGER (FC Union Graz) erreicht um überraschend in das A-Finale  einzuziehen. Die internationale Konkurrenz wurde entsprechend aufmerksam auf unsere Athleten!

Herausragend und besonders hervorzuheben sind die Leistungen  von Geza EISSERER (1.LTC), er verbesserte nicht nur im Vorlauf über 200 m FS seinen ÖR vom Mai 2017, sondern er schaffte es als Startschwimmer in der 4 x 200 m FS Staffel seinen vorherigen Rekord aus dem 200 m  Finale von 1:24,09 nochmals auf 1:23,59 zu verbessern!!

Über 400 m FS wurde er in 3:05,25 mit neuem ÖRek Achter und verbesserte dabei seinen im Vorlauf aufgestellten ÖR von 3:06,20 nochmals deutlich. Geza EISSERER unter der Betreuung von Nationaltrainer Charly Kastner ist in der Weltklasse definitv angekommen und wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung unserer Athleten!

Über 800 m FS konnte er einen neuen ÖR in 6:39,07 erzielen, verfehlte aber damit das Finale.

Dominik UNGER vom FC.Union Graz, als BiFins Spezialist bekannt, konnte sich über 50 m in 0:19,63 mit neuem ÖR als sechster für das A-Finale qualifizieren , über seine zweite Spezialdisziplin  100 m erreichte er in 0:43,30 nicht nur das A-Finale, sondern fixierte damit auch einen neuen ÖR.

In der 4 x 200 m Staffel  mit  den Sportlern, Geza EISSERER, Gerry ROGLER, Patrick SCHMIDT und Mikail CELIK konnte der 7.Platz im Teambewerb erreicht werden und er alte Rekord aus dem Jahre 1992! auf  6:04,54 verbessert werden.

Das bedeutet einen Schnitt von 1:31,13 pro Sportler auf 200 m FS!

Zum Abschluss der Veranstaltung, also am letzten Wettkampftag,  gelang es unserem Team leider nicht über 4 x 100  m in Finale einzuziehen, jedoch konnte mit der Vorlaufzeit von 2:38,10 in der Besetzung; Geza EISSERER, Gerry ROGLER, Patrick SCHMIDT und Mikail CELIK ein neuer ÖR und der 9.Platz erzielt werden.

 

Charly Kastner

Nationaltrainer/ Flossenschwimmen

Zurück zum Seitenanfang

Kindermeisterschaften im Flossenschwimmen 2017

Eingetragen am 27.06.2017 von Daniela Frank

 

Bei den 3. Kindermeisterschaften im Flossenschwimmen vom 24.- 25. Juni 2017 im 25m Becken in Wien-Floridsdorf nahmen 4 Mädchen (Kat. E und F) vom 1. Linzer Tauchclub Seepferdchen teil.

Nicole Hofer wurde in den Bewerben 200m FS, 50m FS und 100m FS jeweils dritte.

Unsere jüngste Teilnehmerin Hannah Frank (2008) errang über 200m FS die Silbermedaille.

In den Staffelbewerben (4x50m BiFin und 4x100m FS) schwamm das Quartett Hofer Nicole, Trval Anja, Frank Hannah und Bayer Anna in der Kat. E (2006-2007) ebenfalls auf Platz 3.

 

Anja und Hannah trainieren seit Anfang 2017 und haben die Basis für die Erfolge ebenso wie Nicole und Anna beim Ostertrainingslager auf der Gugl gelegt. Trainingsbereitschaft und der tägliche Kampf gegen den kleinen inneren „Schweinehund“ machen sich jedenfalls bezahlt.

Zurück zum Seitenanfang

Staatsmeisterschaften im Flossenschwimmen (SF) und Streckentauchen 2017

Eingetragen am 11.05.2017 von Daniela Frank

Bei den vom 5.5.-7.5.2017 im BSFZ- Südstadt abgehaltenen Allgemeinen Staats-und Jugendmeisterschaften schwamm EISSERER Geza vom 1. Linzer Tauchclub zu 6 Staatsmeistertitel in der allgemeinen Klasse und stellte dabei in jedem Bewerb einen neuen österreichischen Rekord auf. Mit den Zeiten in den Bewerben 200m SF und 400m SF darf er bei den Europameisterschaften 2017 in Polen Anfang Juli mit Finaleinzügen rechnen.

Die in der Jugendklasse (Kat. B) startende Damenstaffel des 1. LTC (Nussbaumer Mia, Part Lea, Mittermayr Kristina, Pötzl Lara) errangen in diesem Bewerb den 1. allgemeinen Staatsmeistertitel für eine oberösterreichische Damenstaffel überhaupt.

 

 

 

 

 

http://tauchclub-seepferdchen.at/sport_ergebnisse.php

Zurück zum Seitenanfang

1. Landescup 2017

Eingetragen am 21.02.2017 von Stefan Hackl

Beim 1. Cup 2017 der Flossenschwimmer in Wien präsentierten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer des 1. LTC in sehr guter Form.

Ausnahmslos Topplatzierungen in der Allgemeinen Klasse bei Damen und Herren zeigen, dass konsequentes Training und Einsatzbereitschaft Garanten für Erfolge sind.

Auf der Kurzbahn im Floridsdorferbad (25m) stellen Mia Nussbaumer (Jg. 2001), Mittermayr Kristina (Jg. 2000) und Eisserer Geza (Jg. 1994) mehrere neue Österreichische Rekorde auf.

Bei der Ehrung zum Gesamtcup 2016 (5 Wertungstage) konnten neben den oben genannten auch Lea Part (2. Klasse C), Pötzl Lara (3. Klasse D), Tristan Nussbaumer (2. Klasse D) und Nicole Hofer (3. Klasse F) Podestplätze erschwimmen und damit die Lorbeeren für ein Trainingsjahr ernten.

Eine Übersicht der LTC-Platzierungen findet sich hier.

 

 

Zurück zum Seitenanfang
  Neuigkeiten
» Antauchen
  Termine

Alle Termine der nächsten 5 Wochen:

KW M D M D F S S
22 28 29 30 31 1 2 3
23 4 5 6 7 8 9 10
24 11 12 13 14 15 16 17
25 18 19 20 21 22 23 24
26 25 26 27 28 29 30 1

Auf ein markiertes Datum klicken um Events anzuzeigen.

  Sportnews
» World Cup 2018- Neuer Ö Rekord durch Geza Eisserer
» EUROPAMEISTERSCHAFT FLOSSENSCHWIMMEN 2017
» Kindermeisterschaften im Flossenschwimmen 2017